Ziele

Der Großteil unserer Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule möchten Ihre Voraussetzungen und Chancen bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz im kaufmännischen Bereich oder einer Verwaltung verbessern. Dies wird sowohl durch die Unterrichtsinhalte als auch durch verschiedene Projekte und Kooperationen mit Unternehmen der Region erreicht.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Studium an einer Fachhochschule, indem zum Abschluss der Fachhochschulreife noch ein Praktikum in einem kaufmännischen Unternehmen oder einer Verwaltung absolviert wird.

Voraussetzungen

Sie haben an einer allgemeinbildenden Schule den mittleren Schulabschluss oder die Zulassung zur G8 (Qualifikation) erworben. Neben diesen formalen Voraussetzungen erwarten wir von Ihnen ein überdurchschnittliches Arbeits- und Sozialverhalten.

Aufbau

Die Dauer der Höheren Handelsschule

Es handelt sich um einen zweijährigen Bildungsgang. Der Unterricht findet in einem festen Klassenverband statt. Das bedeutet, dass Sie von montags bis freitags unterrichtet werden.

Während dieser zwei Jahre absolvieren Sie ein zweiwöchiges Praktikum in einem Unternehmen oder einer Verwaltung.

Die Fächer der Höheren Handelsschule

Berufsbezogener Bereich

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Volkswirtschaft
  • Informationswirtschaft
  • Mathematik
  • Englisch

Berufsübergreifender Bereich

  • Naturwissenschaften (Biologie, Physik)
  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich

Für Informationen zu den Fächern des Differenzierungsbereichs bitte auf die einzelnen Fächer klicken!

Prüfungen/Abschlüsse

Mit der bestandenen Abschlussprüfung - am Ende des zweiten Jahres - haben sie den schulischen Teil der Fachhochschulreife.

Ihre beruflichen Möglichkeiten. Sie können nach der Höheren Handelsschule

  • eine Berufsausbildung in Handels-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen aufnehmen (eine Verkürzung des Ausbildungsdauer ist häufig möglich),
  • eine Berufsausbildung in den mittleren nichttechnischen Dienst bei Kommunen, Landes- und Bundesbehörden und deren Einrichtungen anstreben,
  • ein Studium an der Fachhochschule oder Universität / Gesamthochschule nach Absolvierung des praktischen Teils der Fachhochschulreife beginnen,
  • in den Vorbereitungsdienst für die gehobene Beamtenlaufbahn (Inspektor, Oberamtsrat) eintreten.

Anmeldung

Jedes Jahr zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres (am Samstag nach der Zeugnisausgabe) findet an unserem Berufskolleg ein Tag der offenen Tür statt, an dem Jugendliche und ihre Eltern die Möglichkeit haben, sich über unsere Schule und unser Bildungsangebot eingehend zu informieren. 

Anmeldungen sind direkt am Informationstag und im Sekretariat von montags bis freitags, 8:00 bis 12:00 Uhr möglich.

Der Anmeldeschluss war der 29.02.2016! Spätere Anmeldungen nehmen wir entgegen und werden auf einer Warteliste geführt.

Anmeldeunterlagen:

  • Aufnahmeantrag (auch erhältlich am Info-Tag oder im Sekretariat)
  • Letztes Halbjahreszeugnis der Klasse 10
  • Halbjahreszeugnis und Abschlusszeugnis der Klasse 9
  • Kopien der Bescheinigungen zum „Arbeits- und Sozialverhalten“ (falls vorhanden)
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Unterschrift des Schülers
  • Lichtbild

Bitte nur vollständige Unterlagen abgeben!

Beratung

Für die Beratung und Betreuung sind der Bildungsgangleiter Herr Stephan Hermanns (stephan.hermanns(at)bksb.com) und die stellvertretende Bildungsgangleiterin Frau Kerstin Scherbring (kerstin.scherbring(at)bksb.com) zuständig.

   
Sonntag, 23. Juli 2017
   

Schülerticket  

   

Nächste Termine  

Aug
28

28.08.2017 8:30 - 13:00

Aug
29

29.08.2017 8:30 - 13:00

Aug
30

30.08.2017 9:00 - 12:00

Sep
26

26.09.2017

Sep
27

27.09.2017 18:00 - 19:30

   

Login  

   

Partner  

FHDW

Berufskolleg Bergisch Gladbach

für Ernährung und Hauswirtschaft, Gestaltung, Sozial- und Gesundheitswesen, Technik

Berufskolleg Bergisch Gladbach