Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern/Sorgeberechtigte und Ausbilder*innen,

am 02.09.2020 hat der Eilausschuss der Schulkonferenz getagt. Diesem gehört jeweils eine Vertretung der Eltern und Ausbildungsunternehmen, der Schüler*innen und Lehrer*innen sowie der Schulleitung an. Wir haben uns als Schulgemeinde einstimmig darauf verständigt, freiwillig auch weiterhin im Unterricht eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Wir handeln damit solidarisch, um u. a.

  • alle Lehrer*innen und insbesondere die, die zur Risikogruppe gehören oder Angehörige mit einer relevanten Vorerkrankung haben, zu schützen.
  • alle Schüler*innen und insbesondere die, die selbst zur Risikogruppe gehören oder Angehörige mit einer relevanten Vorerkrankung haben, zu schützen.
  • dem dringenden Appell vieler Ausbildungsbetriebe nachzukommen, Quarantänemaßnahmen zu vermeiden. Die Auszubildenden entfielen sonst als Arbeitskraft oder würden gar das Virus in das Unternehmen tragen.

Außerdem basiert unsere Entscheidung auf der Empfehlung des Gesundheitsamtes des Rheinisch-Bergischen Kreises (Presseinformation des Rheinisch-Bergischen Kreises Nr. 363 vom 01.09.2020). Darin empfiehlt das Gesundheitsamt, von der Möglichkeit des Tragens einer Maske im Unterricht Gebrauch zu machen, da in den Klassenräumen kein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann. Es käme im Falle einer Infektion zu einer Quarantäne der gesamten Lerngruppe/Klasse.

Sollte es zu einer Quarantänesituation einer Lerngruppe und/oder einzelner Lehrkräfte kommen, ist es uns im laufenden Schulbetrieb nur eingeschränkt möglich, einen vergleichbaren Unterricht zum Präsenzunterricht anzubieten. Dies liegt u. a. an den mangelnden personellen Ressourcen sowie der unzureichenden digitalen Ausstattung (z. B. kein stabiles WLAN, fehlende Endgeräte vieler Schüler*innen etc.).

Wir wollen

  • vermeiden, dass fachliche Lücken für die anstehenden Prüfungen (z. B. Fachabitur, Abitur, IHK-Prüfung) entstehen.
  • sicherstellen, dass die Schüler*innen ihr Bildungsziel mit dem bestmöglichen Ergebnis erreichen.
  • dem Wunsch der Schüler*innen gerecht werden, gemeinsam im Klassenverband zu lernen und nicht alleine zu Hause.
  • vermeiden, dass sich eine schulische Quarantäne auf die Ausbildungsbetriebe ausweitet und dort einzelne Abteilungen schließen müssen.

Aus diesen Gründen fordern wir unsere Schüler*innen dringend dazu auf, im Unterricht freiwillig eine Maske zu tragen.

Wir bitten die Eltern und Ausbilder*innen, uns bei der Umsetzung dieses Maskengebots zu unterstützen.

Bitte beachten Sie weiterhin die veränderten Anfangszeiten für die einzelnen Bildungsgänge:

Bildungsgang

Klassen

Unterrichtsbeginn

Berufsschule

alle Berufe

08:00

Höhere Handelsschule

Oberstufe

HH19.1 bis HH19.7

08:05

Höhere Handelsschule

Unterstufe

HH20.1 bis HH20.7

08:10

Wirtschaftsgymnasium

 

08:15

BFS (Handelsschule)

 

08:20

Ausbildungsvorbereitung

 

08:20

Internationale Förderklasse

 

08:20

Die Einzelheiten zum Umgang mit dem COVID-19-Virus und der Hygiene in der Schule entnehmen Sie bitte dem hier verlinkten Hygieneplan.

Ihre Schulleitung und das Schulleitungsteam

   
Sonntag, 27. September 2020
   

Nächste Termine  

Mär
15

15.03.2021 - 27.03.2021

   

Login  

   

Partner  

FHDW

Berufskolleg Bergisch Gladbach

für Ernährung und Hauswirtschaft, Gestaltung, Sozial- und Gesundheitswesen, Technik

Berufskolleg Bergisch Gladbach

 

 

   

Schülerticket